Aktuelle Zeit: Sonntag 22. Januar 2017, 13:09

Räucherofen


AbonnentenAbonnenten: 3
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1926

Beitragvon Kölner69 » Dienstag 9. August 2011, 00:33

a17
Danke dir
Gruß
Kölner69 (Ditmar)

Bild
Benutzeravatar
Kölner69
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 689
Registriert: 03.2008
Wohnort: Köln/Raderthal
Geschlecht: männlich

Beitragvon jojo » Dienstag 9. August 2011, 09:09

Kölner 69 ich däncke du hast die fische zu lange der hitze ausgesetz
Also jeder der gerne mal geräucherten Fisch essen möchte hat es schon erlebt das der Fisch entweder nicht richtig gesalzen war oder der Fisch hat nicht genug im Rauch Gehangen oder er ist einfach zu trocken. Deshalb Räucher ich schon einige Jahre selber für mich und andere Leute und ich habe noch nie gehört das sich einer beschwert hat.

Man braucht zuerst einmal einen Räucherofen, wenn man keinen besitzt kann man mit etwas Glück, sich einen Räucherofen aus der Zeitung kaufen der gar nicht teuer sein muss. Es gibt aber auch die Möglichkeit das man sich in ein Fachgeschäft einen Ofen kauft, nur sollte man darauf achten wofür man sich entscheidet, da es ja unterschiedliche Grössen gibt. Wenn der Räucherofen öfters gebraucht wird dann ist es Ratsam ein paar Mark mehr anzulegen weil man dann auch länger etwas davon hat.
Nun braucht man nur noch die Räucherhacken die man entweder sich Kauft oder selber biegt.
So nun aber zum räuchern, ich bin seit Jahren immer mit ein und die gleiche Mischung aus Salz, Wasser und Wacholderbeeren gut zurecht gekommen. Diese Mischung bezieht sich auf das Räuchern von Forellen, Aale, Zander und Makrele. Man kann auch noch andere Fische so räuchern aber das ist eine reine Erfahrung`s Sache.

Zuerst einmal muss der Fisch gründlich gewaschen werden und zwar nur mit kaltem Wasser, so das der Fisch keinen Schleim oder Reste von Blut in und auf sich hat. Jetzt muss man eine Wanne haben die Gross genug ist das alle Fische in diese Wanne Platz haben wenn das Wasser dazu kommt.
Dann nimmt man einen 10 Liter Eimer füllt in mit kaltem Wasser und rührt das Salz ein, so lange bis das Salz sich völlig aufgelöst hat, auf einen Eimer Wasser kommt ein Päckchen Salz a. 500g. Als Grundsatz sollte man immer soviel Wasser den Fischen zufügen bis sie völlig bedeckt sind. Es gibt unterschiedlichen arten wie man mit den Wacholderbeeren umgeht, man kann sie entweder in das Salzwasser geben oder man läget hinterher die Wacholderbeeren ins Räuchermehl beim räuchern.
Man sollte die Fische ca. 10-12 Stunden in dem Salzwasser liegen lassen, und bei gelegenheit einmal durch zu rühren. Nach dieser Zeit sind die Fische ganz kurz unter kaltem Wasser abzuspülen.
Wenn man nun die Fische in den Räucherofen hängt sollte man darauf achten das sich keine Fische berühren, da es sonst dort helle stellen gibt. Das ist zwar nicht schlimm, sieht aber nicht schön aus. Man sollte auch immer nur Buchenholz verwenden.
Zuerst muss man den Ofen auf Temperatur bringen um die Fische zu Garen,
die Temperatur sollte dabei aber nur ca. 80 - 100 Grad betragen, dieser Vorgang sollte ca. 20 - 30 Minuten dauern. Nach der Zeit kann man prüfen ob der Fisch gar ist, man tastet den Fisch ab, ob er eine gute Festigkeit hat. Nun wird das Feuer mit dem Räuchermehl gelöscht damit es richtig Raucht. Der Ofen sollte nun absolut dicht verschlossen werden damit kein Rauch entweichen kann. Die Zeit des Räuchern ist immer davon abhängig was die Fische für eine Farbe bekommen sollen, ideal ist Goldbraun. Danach nimmt man die Fische aus dem Ofen und hängt sie zu abkühlen auf einer Leine ( Achtung die Leine sollte nicht zu dünn oder aus einem Material sein was durch schmilzt, da man sonst Fischsalat hat).

Nun noch einen kleine Tip nehmt immer Jodsalz das ist das beste,
und nun wünsche ich allen die gerne Fisch Essen viel Erfolg.
a5 gruß jojo
Bild
Benutzeravatar
jojo
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 1679
Registriert: 11.2008
Wohnort: heimerzheim vorgebirgsstr.10
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Kölner69 » Dienstag 9. August 2011, 21:10

a17
Danke Jojo.
Werde es die Tage mal nach deiner anleitung ausprobieren.
Wie sagt man übung macht den Meister.
Gruß
Kölner69 (Ditmar)

Bild
Benutzeravatar
Kölner69
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 689
Registriert: 03.2008
Wohnort: Köln/Raderthal
Geschlecht: männlich

Vorherige