Aktuelle Zeit: Freitag 6. Dezember 2019, 16:59

Texas Rig!


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 10440

Texas Rig!

Beitragvon ZanderDieter » Sonntag 21. September 2008, 10:42

4x1 Als erstes besorgt man sich die sogenannten Patronenbleie!Das Blei hat an der breiten Seite eine Aussparung.Die Form hat den Vorteil das das Blei gute Wurfeigenschaften hat, und durch die Längsbohrung der Fisch einen guten widerstandslosern Abzug hat.Dann kommt eine Perle.Sie sitzt vor dem Patronenblei.Das hat den Vorteil,das immer wenn die Montage angezogen wird die Perle gegen das Blei gezupft wird und ein Geräusch entsteht das die Raubfische wahrnehmen,und zum Biss verleitet.Ausserdem schützt das Blei vor Beschädigung der Schnur am Blei.Nun zu den Haken.Am besten verwendet man Offset oder Wormhooks.
Hierbei wird der Haken komplett im Köder versenkt, Hakenspitze und Hakenöse liegen versteckt im Gummikörper des Köders.Daher wird die Hängergefahr beträchtlich gemindert.
Meistends kommen No Action Köder zum Einsatz,die nicht viel Eigenleben haben.Man verwendet No Action Shads,Krebs oder verschiedene Wurmimitate!Als Vorfachmaterial nimmt man am besten Flourcarbon,die eine hohe Abriebfestigkeit hat.
Am besten macht man es folgendermassen. Nach dem Auswurf sinkt die Montage an gespannter Schnur zum Grund. Dann wird sie langsam herangezupft.. Dabei Pausen lassen in denen die Schnur etwas locker ist!In dieser Phase kommen die besten Bisse. Da die Schnur durchhängt und somit der Biss nicht über die Rute wahrgenommen werden kann, muss man die Schnur beobachten. Bewegt sich die Schnur, oder zieht sie ab, kommt der Anhieb. Dieser sollte etwas kräftiger erfolgen, um den versenkten Haken aus dem Gummi freizusetzen und somit den Fisch zu Haken.In dem Film wird keine Perle verwendet.Ich würde sie aber empfehlen,zum Schutz des Knotens und wegen dem akusischen Bissreiz.




Texas Rig!

Bild
Zuletzt geändert von ZanderDieter am Dienstag 23. September 2008, 19:14, insgesamt 1-mal geändert.
Immer am Rhein! Immer am Fisch!

Scheisswetter ist Beisswetter!
Benutzeravatar
ZanderDieter
RP Administrator
RP Administrator
 
Beiträge: 4752
Registriert: 06.2007
Wohnort: Münstereifel/Eifel
Highscores: 4
Geschlecht: männlich

Beitragvon Michel81 » Sonntag 21. September 2008, 16:56

müssen wir mal antesten! will das unbedingt lernen, habe bis jetzt auf drop shot noch nichts erwischt.
Benutzeravatar
Michel81
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 1167
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon einfachdaniel » Dienstag 23. September 2008, 10:22

Also ich fische schon ne ganze Weile (ca. 1,5 Jahre) mit Texas und Carolina Rig. Das auf deinem Bild ist übrigens das Carolina-Rig. Beim Texas werden Perle und Blei erst am Haken gestoppt. Wie auch immer, auch bei den Rigs bleibt die Schnur zwischen Blei und Rutenspitze mit ein wenig Übung i.d.R. gespannt, lediglich das mehr oder weniger lange Stück zwischen Blei und Köder ist locker, wenn das Blei auf den Grund schlägt.
Ein ausführlicher Artikel dazu ist schon in Arbeit aber leider bin ich beruflich im Moment extrem eingespannt und somit wird es wohl noch eine Woche oder vielleicht zwei dauern, bis ich dazu auch mal was schreibe...
Generell sid die beiden Rigs aber extrem geil, wenn es im Winter auf träge Fische geht, oder wenn man sie in trübem Wasser durch das klicken aufmerksam machen muss. Auch mitten im Holz und Kraut stichst du damit jede andere Montage aus, wei du einfach so gut wie nicht hängen bleibst.
Aber wir können das beim nächsten Mal auch einfach mal zusammen ausprobieren...
Benutzeravatar
einfachdaniel
Rheinspezialist
Rheinspezialist
 
Beiträge: 259
Registriert: 07.2008
Wohnort: Köln
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Michel81 » Dienstag 23. September 2008, 13:45

eben, lass uns einfach mal an den rhein gehen damit.
Benutzeravatar
Michel81
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 1167
Registriert: 11.2007
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon einfachdaniel » Dienstag 23. September 2008, 15:08

Jo, am Besten im Winter (ab Januar) im Mühlheimer Hafen. Hab mir gestern die benötigte Karte gesichert. 2c2
Benutzeravatar
einfachdaniel
Rheinspezialist
Rheinspezialist
 
Beiträge: 259
Registriert: 07.2008
Wohnort: Köln
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon fischmaster » Dienstag 23. September 2008, 15:44

4x1
Jo probier ich demnächst auch mal. 14x1 14x1
9x1
Bild
Benutzeravatar
fischmaster
Webmaster
Webmaster
 
Beiträge: 1091
Registriert: 06.2007
Wohnort: Bad Münstereifel
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Sportlolly » Dienstag 23. September 2008, 17:10

Klingt interessant !!
Wer mich kennt, der mag mich.
Wer mich nicht mag, der kann mich.

Gruß
Gregor s23

Bild
Benutzeravatar
Sportlolly
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 1967
Registriert: 02.2008
Wohnort: Zülpich
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon fishingchamp » Sonntag 5. Oktober 2008, 08:19

einfachdaniel hat geschrieben:Also ich fische schon ne ganze Weile (ca. 1,5 Jahre) mit Texas und Carolina Rig. Das auf deinem Bild ist übrigens das Carolina-Rig. Beim Texas werden Perle und Blei erst am Haken gestoppt. Wie auch immer, auch bei den Rigs bleibt die Schnur zwischen Blei und Rutenspitze mit ein wenig Übung i.d.R. gespannt, lediglich das mehr oder weniger lange Stück zwischen Blei und Köder ist locker, wenn das Blei auf den Grund schlägt.
Ein ausführlicher Artikel dazu ist schon in Arbeit aber leider bin ich beruflich im Moment extrem eingespannt und somit wird es wohl noch eine Woche oder vielleicht zwei dauern, bis ich dazu auch mal was schreibe...
Generell sid die beiden Rigs aber extrem geil, wenn es im Winter auf träge Fische geht, oder wenn man sie in trübem Wasser durch das klicken aufmerksam machen muss. Auch mitten im Holz und Kraut stichst du damit jede andere Montage aus, wei du einfach so gut wie nicht hängen bleibst.
Aber wir können das beim nächsten Mal auch einfach mal zusammen ausprobieren...


Ahhhh,
jemand der sich mit der Materie anscheinend auskennt!
Ich denke übrigends, dass das da oben das T-Rig ist.
Das Bulletweight ist halt was vom Softbait weggerutscht.
Man sieht ja kein Tönnchenwirbel hinterm Lead.

Ich bin auch ein großer Fan vom Texas-Rig und auch Wacky-Rig.
Das C-Rig ist nicht so meins, da man die Bisse nicht so direkt spürt.
Allerdings werde ich es diesen Winter auch mal wieder antesten!
Hier gibts zu allen Rigs Anleitungen.
Einige gute Köder kriegt man schon in der Ackerstraße 92-94. 6x1
Vorallem die Sachen von Keitech kann ich euch nur empfehlen.
Sie stinken zwar saumäßig, aber fangen auch saumäßig. 3x1

MFG
Felix
viele dicke fische wünscht euch
fishingchamp!

Bild
Benutzeravatar
fishingchamp
Rheinkenner
Rheinkenner
 
Beiträge: 211
Registriert: 01.2008
Wohnort: köln
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon einfachdaniel » Montag 6. Oktober 2008, 08:13

@fishingchamp, das Bild, das der Dieter vorher hatte war das C-Rig, er hat es schon geändert, sodass da jetzt wirklich das T-Rig zu sehen ist.
Aber gut aufgepasst 14x1

Keitech ist wirklich gut, aber auch die SaltyBites in goldgrün (Camo-Tackle) sind der Hammer.
Benutzeravatar
einfachdaniel
Rheinspezialist
Rheinspezialist
 
Beiträge: 259
Registriert: 07.2008
Wohnort: Köln
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon fishingchamp » Montag 6. Oktober 2008, 10:17

Hi,
wir haben selbstgegossene Würmer in 3,5", die den Saltybites sehr ähnlich sind.
Allerdings andere Farben und anderes Aroma.
Im Moment sind wir an nem Baits in 5" mit nem Paddel am Ende.
Am liebsten mit nem getwisteten Körper.
Unser letzter Rohling war leider etwas zu rissig.
Da Nils aber im Moment in Ägypten chillt und alle Sachen bei ihm sind, wirds erst wieder etwas nach den Ferien.
Habe mir gestern übrigens auf dem Textilmarkt in Venlo Glasperlen geholt.
Sind zwar kleiner, aber 44 Stück für 1,50 € sind ein guter Preis.
Dann habe ich mir noch 6 größere Perlen geholt.
Eigentlich identisch wie die von Camo, nur günstiger.
Jetzt habe ich die von Camo in rot und weiß und noch welche in gelb. 3x1

MFG
Felix

PS: Wir müssen im Winter mal zusammen am Mühlheimer Hafen mit den Rigs losziehen! 14x1
viele dicke fische wünscht euch
fishingchamp!

Bild
Benutzeravatar
fishingchamp
Rheinkenner
Rheinkenner
 
Beiträge: 211
Registriert: 01.2008
Wohnort: köln
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

mediapark see angeln

tageskarte mediapark see carolina rig Rhein carolina oder texas rig am rhein no action shads für rhein c-rig oder drop shot rhein angelerlaubnis mediaparksee
cron