Aktuelle Zeit: Mittwoch 11. Dezember 2019, 10:13

Rügen 2012


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1215

Re: Rügen 2012

Beitragvon monk2020 » Sonntag 15. Juni 2014, 11:49

So am 23.August ist es wieder so weit es geht endlich wieder nach Rügen! Gleiches Quartier wie vor 2 Jahren! Werde mir diesmal eventuell auch mal ein Boot mieten für nen tag!^Ich hoffe die Fische werden diesmal auch größer sein! Werde euch aber Berichten
monk2020
Rheinangler
Rheinangler
 
Beiträge: 80
Registriert: 12.2011
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rügen 2012

Beitragvon ZanderDieter » Sonntag 15. Juni 2014, 16:39

Ein Boot ist auf jeden Fall empfehlendswert,da die Bodden ja zum Ufer hin sehr flach sind.Hast ja noch Zeit bis dahin.Jetzt wirst du bestimmt noch eins gemietet bekommen.Spontan im Urlaub muss man Glück haben.Mit Boot steigen deine Chancen auf jeden Fall enorm.Viel Spass im Urlaub,und dicke Fische wünsche ich Dir!
Gruss Dieter!
1o
Immer am Rhein! Immer am Fisch!

Scheisswetter ist Beisswetter!
Benutzeravatar
ZanderDieter
RP Administrator
RP Administrator
 
Beiträge: 4752
Registriert: 06.2007
Wohnort: Münstereifel/Eifel
Highscores: 4
Geschlecht: männlich

Re: Rügen 2012

Beitragvon monk2020 » Sonntag 31. August 2014, 11:59

So zurück!!!!

Am 23.08.2014 machte ich meine Freundin und meine kleine uns auf dem weg, das Ziel hieß Rügen Sellin. um 12:30 Uhr kamen wir etwas müde aber doch sehr gut gelaunt dort an. Leider konnten wir aber erst gegen 13 Uhr in unser Ferienquartier, aber egal Angelkarte und Kurkarten gekauft und danach ging es dann bis halb 3 erst mal an den Strand denn das Wetter war Bombe. Abends gegen ca.20Uhr machte ich mich dann zum ersten mal auf dem Weg an den Selliner See ans Wasser. Bewaffnet mit meiner Spinnrute zog ich los. Nach 2 Stunden werfen blieb ich leider das Tapfere Schneiderlein. :c35fe93d06a8d475: Am nächsten Abend gegen 19Uhr machte ich mich dann für ein Ansitz startklar, bis 22 UHR Fing ich echt gut Große Rotaugen und Rotfedern konnte ich ans Land ziehen, auch kleinere brassen und kleine Barsche waren dabei aber leider kein Hecht und kein Zander 2d am Dritten Tag konnte ich leider nicht ans Wasser da der Wind dies so Stark in den See gedrückt hat das Hochwasser war und mein Angelplatz unter Wasser stand. Am 4 Tag sah ich dann ein Lichtschimmer das Wasser stand immer noch hoch an meinem Angelplatz, aber kurz entschlossen wechselte ich die Uferseite ganz einfach wo ich aber leider auch nicht wirklich was gefangen habe. Am 5 Abend konnte ich dann aber endlich wieder an meinem Angelplatz sitzen aber auch da fing ich nicht mehr so gut wie noch am zweiten Abend und auch die anderen Abende blieben leider ohne großen Erfolg. Und so ging es am 30.08.14 wieder in Richtung Heimat. P.S. Ferienwohnung war für 60 € die Nacht zu Teuer und auch nicht das Gelbe vom Ei, Kurz gesagt ein echter reinfall. Haben aber viel von der schönen Landschaft und viele Familienaktivitäten gemacht und erlebt! in 2-3 Jahren geht es wieder nach Rügen dann mit Sicherheit aber nicht mehr in dieses ferienquartier!

1g



Bilder Folgen..............................
monk2020
Rheinangler
Rheinangler
 
Beiträge: 80
Registriert: 12.2011
Wohnort: Gelsenkirchen
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige