Aktuelle Zeit: Samstag 14. Dezember 2019, 09:06

Rezept für Süßwasserfisch und Backofenforelle


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 197

Rezept für Süßwasserfisch und Backofenforelle

Beitragvon Angelwhite » Mittwoch 21. Januar 2015, 16:53

Die zwei Rezepte habe ich mir mal irgendwann angeeignet und kommen nach wie vor gut an:

Zander mit Linsen-Vinaigrette:
1. 50 g rote Linsen in 250 ml kochendes Wasser geben und 6-8 Min. bissfest garen. Linsen in einem Sieb abgießen, abschrecken und sehr gut abtropfen lassen.
2. 1/4 Kopfsalat putzen, waschen und trocken schleudern. 1 Schalotte fein würfeln. Blättchen von 5 Stielen Petersilie abzupfen und fein hacken. 3 E l Rotweinessig, 3 El kaltes Wasser, Salz und Pfeffer verrühren. 4 El Rapskernöl mit einem Schneebesen unterschlagen. Linsen, Schalotten und Petersilie untermischen.
3. 2 Zanderfilets (à 170 g, ohne Haut) trocken tupfen, in Stücke schneiden und rundum mit Salz und Pfeffer würzen. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin auf jeder Seite 2 Min. braten. Mit Salat und Linsen-Vinaigrette anrichten.


Backofen Forelle (ein Klassiker):
Die Forelle waschen, abtrocknen, innen und außen salzen und pfeffern und aufgeklappt mit dem Rücken nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backofenrost legen. Auf die Bauchseite der Forelle innen Kräuterbutterstückchen legen und bei 220°C im Backofen 30 Minuten backen.
Das Fleisch wird sehr saftig und die Flossen schön knusprig.
Angelwhite
Würmeschbader
Würmeschbader
 
Beiträge: 12
Registriert: 11.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Rezept für Süßwasserfisch und Backofenforelle

Beitragvon bumbiboss » Montag 26. Januar 2015, 14:45

Fantastisch, ich liebe nicht nur Zander, sondern auch Linsen!
1b
Das werde ich demnächst direkt mal probieren. Danke für den Tip!
Fehlt nur der Zander, der will im Augenblick nicht so richtig
1l

Gruss Julian
Benutzeravatar
bumbiboss
Rheinkenner
Rheinkenner
 
Beiträge: 240
Registriert: 11.2012
Wohnort: Köln
Geschlecht: männlich


cron