Aktuelle Zeit: Freitag 6. Dezember 2019, 02:12

Wollhandkrabbensuppe für 4 Personen


AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3375

Wollhandkrabbensuppe für 4 Personen

Beitragvon Barschkönig » Mittwoch 9. März 2011, 19:51

Wollhandkrabbensuppe für 4 Personen
Zutaten: 2 Porreestangen,2 Selleriestangen,5 Schalotten,5 Tomaten, 4 Knoblauchzehen, 2-3 Zweige Tymian, 2 Lorbeerblätter, 3 eßlöffel Butter,1,5 KG Wollkrabben, 4 Esslöffel Erdnussöl, 25ml cognac, 1esslöffel Tomatenmark, 1Liter Fischfond, 250 ml Weißwein,10 gramm Mehl, Pfeff3er ,Salz,1 MSP cayennepfeffer 1esslöffel Creme Fraiche.
Zum Garnieren : Kerbelblätter , Weißbrot zum rösten und Pflanzenöl.

1.) Porree ,Sellerie und die Schalotten klein scheiden.Die Tomaten würfeln und den Knoblauch zerdrücken. Das Gemüse mit dem Tymian und den Lorbeerblättern in 2 Esslöffel zerlassener Butter 3 Minuten bei geschlossenen Deckel dünsten.
2.) Die Krabben auf den Rücken legen und den Panzer mit einem sehr scharfen Messer längs zerteilen.
3.) Die Krabben in dem Öl von jeder Seite anbraten. Das Fettabgiessen und anschliesend mit dem Cognac flambieren.
4.) Das Gemüse und das Tomatenmark dazugeben.Den Fischfondund den WEISWEIN ZUGIESEN: bEI GERINGER hITZE UND GESCHLOSSENEN Deckel ! Stunde köcheln lassen.
5.) für die mehlbutter 1 esslöffel weiche butter und 10 gramm mehl mit salz , pfeffer und cayennepfeffer verrühren.Die krabbenboullion durch ein Sieb giessen und würzen.
6.)Boullion aufkochen. Die mit etwas Boulllion verrührte Mehlbutter zugeben und 5 Minuten bei geringer Hitze unterrühren.Creme fraichezufügen und ebenfalls verrühren. Die Suppe anrichten und mitKerbel und gerösteten Brotstückchen garnieren.
Bild




Ich brauche keinen Sex,daß Leben fickt mich jeden Tag!!!
Benutzeravatar
Barschkönig
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 679
Registriert: 07.2009
Wohnort: Kölle
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Max80 » Donnerstag 10. März 2011, 10:05

klingt gut!!! a1

darf ich im Rhein ne Reuse für die Viecher legen ;o)

Hat jemand schonmal Wollhandkrabben gegessen?
Arbeiten ist etwas für Menschen die nicht Angeln können!!!
Max80
Rheinangler
Rheinangler
 
Beiträge: 145
Registriert: 06.2009
Wohnort: Köln
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Welsgeier » Donnerstag 10. März 2011, 21:42

ist das ernst oder einer deiner witze? a7
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Welsgeier
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 1263
Registriert: 07.2008
Wohnort: Bergheim
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon LeckerFischAngler » Freitag 11. März 2011, 08:40

Ich vermute mal, das könnte ernst gemeint gewesen sein.

Googel mal nach Wollhandkrabbensuppe. Da findest du Rezepte und Restaurants die Gerichte mit Wollhandkrabbe auf der Speisekarte haben.

Lg

Björn

der LeckerFischAngler
LeckerFischAngler
Rheinangler
Rheinangler
 
Beiträge: 88
Registriert: 06.2008
Wohnort: Köln - Raderberg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Welsgeier » Samstag 12. März 2011, 00:52

ich weiss das die essbar sind aber ob dieses rezept stimmt da frage ich erstmal nach a4
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Welsgeier
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 1263
Registriert: 07.2008
Wohnort: Bergheim
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Barschkönig » Samstag 12. März 2011, 09:25

Gekochte Chinesische Wollhandkrabben

Zur Zubereitung:
ca. 4 Liter gut gesalzenes Wasser zum Kochen bringen (sprudelnd!).
Die Krabben LEBEND nacheinander in das kochende Wasser werfen (ist die einzige zugelassene und schonendste Methode zur Tötung von Krebsen!).
Nach etwa 15 Minuten färbt sie sich rötlich bis rot und ist dann gar!
Das Fleisch unterm Panzer herauslösen, ebenso wie das Fleisch in den Scheren, kleinschneiden und mit Zitronenmajonaise vermengen, abschmecken mit frischem weißen Pfeffer. Schmeckt lecker als Vorspeise auf frischem Toast!
Alternativ auch mit Cocktailsauce.
Verwendung auch zur Herstellung von Krebsbutter (Rezepte im Internet, suche bei google Rezepte für Taschenkrebse) oder auch in einem Reissalat.
Du kannst das Fleisch aber auch nur einfach so mit etwas Knoblauchsauce essen!
Einfach mal probieren...Versuch macht klug!

BildKlickbare Vorschauansicht
a4
Bild




Ich brauche keinen Sex,daß Leben fickt mich jeden Tag!!!
Benutzeravatar
Barschkönig
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 679
Registriert: 07.2009
Wohnort: Kölle
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon zandernichtfinder » Montag 14. März 2011, 20:43

a17

Das Rezept klingt gut. a4

Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, auch wenn die Viecher lebendig nicht gerade lecker aussehen.

Bei den teilweise hohen Beständen der Wollhandkrabben ist "Catch an Eat" auch perfekt angebracht.



a11
zandernichtfinder
Rheinspezialist
Rheinspezialist
 
Beiträge: 313
Registriert: 10.2010
Wohnort: Aldenhoven
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon benji69 » Montag 14. März 2011, 21:04

sieht echt lecker aus...
Benutzeravatar
benji69
Rheinkenner
Rheinkenner
 
Beiträge: 150
Registriert: 10.2009
Wohnort: 51107 Köln
Geschlecht: männlich

Beitragvon Welsgeier » Mittwoch 16. März 2011, 02:51

ja ich glaube es. ich werde mal eine in salzwasser kochen um die konsistenz zu prüfen. wenn ich die viecher üblicherweise zermatsche sind die wie flüssig gefüllt mal sehen ob das schön fest wird nach dem kochen wie ich annehme a4
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Welsgeier
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 1263
Registriert: 07.2008
Wohnort: Bergheim
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon einfachdaniel » Donnerstag 17. März 2011, 11:49

Klingt recht spannend, die Frage ist nur, wie man die in ausreichender Zahl fangen will. Hat da jemand nen Tipp?
Benutzeravatar
einfachdaniel
Rheinspezialist
Rheinspezialist
 
Beiträge: 259
Registriert: 07.2008
Wohnort: Köln
Geschlecht: nicht angegeben

Nächste

Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

krebskorb nRW erlaubt

gerichte mit wollhandkrabben

rezepte wollhandkrabben zubereitung Wollhandkrabben zubereiten krabbenkorb rhein wollhandkrabben Rezept wollhandkrabben rezept
cron