Aktuelle Zeit: Freitag 6. Dezember 2019, 02:17

boilies kochen!


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2208

boilies kochen!

Beitragvon Pitza » Mittwoch 20. April 2011, 17:42

a17 !


hat jemand von euch schon mal boilies selber hergestellt?und erfahrungen mit gemacht?

gruss pitza!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
karpfenangeln!


Bild



Bild
Pitza
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 874
Registriert: 10.2007
Wohnort: Kölle am Ring!
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon alex-racer » Mittwoch 20. April 2011, 17:54

a17

jop hab ich, muß aber dazusagen habe immer schon fertige mixe abgerollt.
denn meiner meinung nach um mixe selber zusammenzustellen braucht man richtig arnung von der materie, und dieses wissen über mixe zutaten usw hab ich nicht.
fische aber nur noch fertigmurmeln, aber immer ohne konservierer.
fange eigentlich immer gut mit den fertigmurmeln, meiner meinung nach wird das mit den boilies sowiso überbewertet.

hier die laufen auch nicht schlecht preiswerte gute murmeln, machste echt nix verkehrt, kann ich dir wirklich empfehlen http://www.cockbaits.com/Penny-Fishboil ... -Kg-Beutel

Ja und natürlich http://www.successful-baits.de/ aber die kennst du ja schon.

Gruß Alex[/url]
Benutzeravatar
alex-racer
Rheinangler
Rheinangler
 
Beiträge: 121
Registriert: 03.2009
Wohnort: Mönchengladbach
Geschlecht: männlich

Beitragvon Pitza » Mittwoch 20. April 2011, 18:03

a17 !


den kollegen von cockbait habe ich auf a messe gesehen und über die kugeln auch schon viel gehört!muss ich auch mal ausprobieren!hier kannste sehen wie er sie macht!
http://www.youtube.com/watch?v=hKd9OIx1bIY

vielleicht hole ich mir auch mal so einen fertig mix um selber welche zu rollen!

gruss pitza!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! a5
karpfenangeln!


Bild



Bild
Pitza
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 874
Registriert: 10.2007
Wohnort: Kölle am Ring!
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon alex-racer » Mittwoch 20. April 2011, 18:39

haha pitza jetzt hat dich das karpfenangeln aber voll erwischt a15

ich fahre morgen nach der arbeit auch für eine nacht bis freitag mittag ans wasser, muß leider samstag arbeiten sonnst wäre ich bis sonntag geblieben.

gruß alex
Benutzeravatar
alex-racer
Rheinangler
Rheinangler
 
Beiträge: 121
Registriert: 03.2009
Wohnort: Mönchengladbach
Geschlecht: männlich

Beitragvon Welsgeier » Freitag 17. Juni 2011, 01:58

ich hab mal mit einem freun boilies gekocht. (ich selber angele nicht damit) wir hatten eine tüte pulver und haben nach der anleitung die draufstand gekocht. hat beim kochen gestunken. gefangen hat er damit nichts. mit gekauften allerdings auch nicht. mit mais und teig klappte es besser. ich bezweifele das es sich finanziell lohnt selbst zu kochen von der matscherei ganz zu schweigen. es gibt bestimmt vorzügliche fertig zu kaufen für kaum mehr a5
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Welsgeier
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 1263
Registriert: 07.2008
Wohnort: Bergheim
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Barschkönig » Donnerstag 25. August 2011, 09:21

Boiliemischungen: (verschiedene)

Forelli-Boilies:
750 gr. Forelli
250 gr. Grieß oder Sojakonzentrat
Frolic-Forelli-Boilies:
2 kg Frolic,
250 gr. Forelli,
1,5 kg Grieß,
10 Eier und Mehl.

Einfache Forelli-Boilies:
300 g gemahlene Forelli
300 g Sojamehl
300 g Gries
2-3 Eier

Forelli-Boilies:
450 g gemahlene Forelli
300 g Grieß
100 g Maismehl
100 g Sojamehl
50 g Blutmehl
50 ml Öl
2 TL Salz
ca. 15 ml Flavour

Fischmehl-Boilies:
200gr. Fischmehl,
200 gr. Maismehl,
200 gr. Sojamehl und
400 gr. Grieß
Eier

Fisch-Boilies:
400 gr. gemahlenes Forelli
400 gr. Fischmehl
200 gr. Casein
100 gr. Hartweizengrieß
100 gr. Weizengluten
100 gr. Sojamehl
25 kleine Eier
ca. 15 ml Flavour

Ölsardinen-Boilies:
250g Haferflocken
1 Esslöffel Honig
1 Dose Sardinen
6 Esslöffel Semmelbrösel
Eier

Katzenfutter-Boilies:
400 gr. gemahlenes Katzenfutter
100 gr. Soyamehl
100 gr. Weizengries
7-8 Eier

Katzenfutter-Boilies:
500 gr. gem. Brekkies
100 gr. Grieß
100 gr. Weizenkeime
100 gr. Weizengluten
100 gr. Kartoffelmehl
100 gr. Blutmehl
20 kleine Eier
ca. 10 ml Flavour

Frolic-Boilies:
600 g Frolic fein mahlen
250 g Maismehl
150 g Hartweizengrieß
150 g Sojamehl
8 Eier

Brassenfutter-Boilies:
1 kg Brassenfutter;
100 gr. Zucker,
etwas Salz,
1 P. Buttervanille-Backaroma,
8-10 Eier

Karpfenpellet-Boilies:
400g gemahlene Karpfenpellets
200g Grieß
8-10 ml Flavour
200g Maismehl
200g Weizendunst oder Weizengluten
8-10 Eier

Ganzjahres-Mix:
1 kg Brekkies mit Fisch (Katzenfutter) mahlen
4 - 6 El. Speiseöl
10 - 12 Eier
evtl. ein paar Kappen Ambio

Frühjahrs-Mix:
300 g Puddingpulver (Vanille)
200 g Hartweizengrieß
200 g Sojamehl
100 g Pfanni halb und halb
100 g Erdnussmehl geröstet
100 g Casein
10 ml Süßstoff
20 ml Ambio
1 El. Sojaöl
12 Eier
Flavour (möglichst süß und cremig)

Sommer-Mix:
300 gr. Mehl
300 gr. Sojamehl
200 gr. Maismehl
100 gr. Casein
100 gr. Erdnussmehl
10 - 12 Eier
10 ml Sweetener
Flavour Wildkirsche (top secret)
und ein paar Kappen Ambio

Weihnachts-Boilies:
4 kg Paniermehl,
0,5 kg Haferflocken,
400 gr. Traubenzucker,
150 gr. Vanille,
1Päckchen Anis,
80 gr. Zimt,
4 Päckchen Lebkuchengewürz,
500 gr. Maismehl,
100 gr. Honig,
Eier und Salz.

Vogelfutter-Boilies:
100g Quiko Aufzuchtsfutter
200g Sojamehl
200g Weizendunst oder Weizengluten
8 ml Sweetner
300g Vogelfutter gemahlen
200g Grieß
10-12 ml Flavour
8-10 Eier

Würzige Boilies:
400 gr. Grieß
400 gr. Sojamehl
200 gr. Melasse
20 gr. Zimtpulver
je 10 gr. Curry-, Fenchel- und Anispulver
10 ml Bird Spice Flavour

Exotische Boilies:
350 g Grieß
100 g gemahlene Erdnüsse
100 g Kokosflocken
100 g Bananenmilch-Pulver
4 Tüten Vanillezucker
5 ml Öl
12 Eier

Mais-Boilies:
500 gr. gem. Röstmaispellets (Cormoran)
200 gr. Maisgrieß
300 gr. Maismehl
200 gr. Zucker
10-12 Eier

Erdnuss-Boilies:
400 gr. Erdnussmehl
200 gr. Natrium-Caseinat
100 gr. Soja-Extrakt
100 gr. Sojamehl
200 gr. Grieß
Süßmittel
Lockstoff
12 Eier

Erdnuss-Boilies:
400 gr. Erdnussmehl
200 gr. Maismehl
100 gr. Milchpulver
300 gr. Grieß
5-15 gr. Paprika, Zimt oder Knoblauch
Käse-Kartoffel-Boilies:
600 gr. gekochte Kartoffeln zerstoßen
600 gr. Grieß
200 gr. geriebener Parmesan
(oder Pudding-/ Götterspeisepulver)
Eier sind nicht unbedingt erforderlich

Garnelen-Boilies:
200 gr. Garnelenmehl
200 gr. Maismehl
200 gr. Sojamehl
400 gr. Grieß
5-15 gr. Paprika, Zimt oder Knoblauch

Billige Boilies:
500 gr. Hartweizengrieß
3 P. Vanillepuddingpulver
5-6 Eier

Billige Boilies:
Teig für Kartoffelklöße nach Vorschrift bereiten, etwas Aroma untermischen, Kartoffelklöße kochen und trocknen.

Marzipan-Boilies:
Von einem Marzipanbrot Schoko-Rinde entfernen, Marzipan zu Kugeln drehen

Supermarkt-Boilies:
500 g Maismehl
500 g vollfettes Sojamehl
500 g Weichweizengrieß
1/2 Paket Kartoffelknödel (halb und halb)
100 g gemahlene Haselnüsse
125 g gemahlenes Sittichfutter
60 g Kakaopulver ohne Zucker
2 EL Zimt
2 EL Lebkuchengewürz
2-3 P. Vanillezucker
ca. 17 Eier

Einfache Supermarkt-Boilies:
300 g Grieß
300 g Sojamehl
300 g Maismehl
100 g Puddingpulver (Schoko oder Vanille)
10 Eier

Einfache Boilies:
6 dl Weizenmehl
1 dl Sojamehl
2 dl Maismehl
1 dl Zucker
(insgesamt ca. 14 % Protein )
Eier
ca. 0,5 - 1 ml Geschmacksstoff/ Ei

Einfache Boilies:
500 gr. Grieß
300 gr. Sojamehl
200 gr. Maismehl
Süßmittel
Lockstoff
12 Eier

Hanf-Boilies: (mit Öl)
300 g gemahlener Hanf
300 g Weizengrieß
300 g Sojamehl
1 EL Hanföl
10 Eier

Hanf-Boilies: (mit Hanfmehl)
250 gr. Maismehl
250 gr. Sojamehl
100 gr. Hanfmehl
100 gr. Milchpulver
300 gr. Grieß
5-15 gr. Paprika, Zimt oder Knoblauch

Milchpulver-Boilies:
400 gr. Weizenmehl
200 gr. fettes Sojamehl
200 gr. Vitamealo/ Milchpulver
200 gr. feines Maismehl
3 ml Scopex
1-2 ml Süßstoff

Süße Boilies:
250 gr. Grieß
100 gr. Zucker
150 gr. Maismehl
100 gr. Sojamehl
5 P. Vanillezucker
etwas Pflanzenöl

Nuss-Kürbis-Boilies:
200 g Nussmehl
150 g Sojamehl
300 g Weizengluten oder Weizendunst
200 g Kürbiskernmehl
150 g Maismehl
8-12 ml Flavour
8-10 Eier Mit etwas geriebener Muskatnuss)

Hunde-Vogelfutter-Boilies:
400 gr. Grieß
200 gr. Maismehl
200 gr. Sojamehl
200 gr. gemahlenes Frolic
100 gr. gemahlenes Vogelfutter
Eier und Aromen

Vogelfutter-Boilies: (mit Casein)
300 gr. Casein
150 gr. gemahlenes Vogelfutter
150 gr. Grieß
100 gr. Sojamehl
50 gr. Lactalbumin
50 gr. Weizengluten
Eier und Aroma

Vogelfutter-Boilies: (mit Grieß)
400 gr. Grieß
400 gr. Maismehl
200 gr. Sojamehl
200 gr. gemahlenes Vogelfutter
200 gr. Anilac
200 gr. Weizengluten
100 gr. Milchpulver
Eier und Aroma

Vogelfutter-Boilies: (Vogelfutter/ Eifutter)
300 gr. Vogelfutter/ Eifutter
300 gr. Weizengrieß
100 gr. Vogelfutter mit Insekten
100 gr. Rindfleischmehl
150 gr. fettes Sojamehl
50 gr. Seealgenmehl
250 gr. Casein
250 gr. Valle Protein
200 gr. Kälbermilchersatz
200 gr. Sojamehl
100 gr. Maismehl
ca. 6 Eier/ 300 gr.
ca. 0,5 - 1 ml Geschmacksstoff/ Ei

2 dl Casein
2 dl Trockenmilch
2 dl Sodium caseinat
2 dl Sojamehl
1 dl Dextrose
1 dl Majsvælling
( insgesamt 54 % Protein )
Eier
ca. 0,5 - 1 ml Geschmacksstoff/ Ei

5 dl Majsvælling
3 dl Sojamehl
1 dl Maismehl
1 dl Dextrose
( insgesamt 20 % Protein )
Eier
ca. 0,5 - 1 ml Geschmacksstoff/ Ei

240 gr. Casein
120 gr. Lactalbumin
60 gr. Kalzium-Caseinat
60 gr. Weizengluten
10 ml Cream-Flavour
2 ml Süßstoff
400 gr. Casein
300 gr. Milcheiweiß
200 gr. Natrium-Caseinat
100 gr. Weizenkleber (Glutenmehl)
Süßmittel
Lockstoff
12 Eier

30 % Casein
10 % Valle Protein
10 % Natrium caseinat
10 % Sojaschrot
10 % Maismehl
25 % Semovine
5 % Vitamine
Eier
ca. 0,5 - 1 ml Geschmackstoff/ Ei

3/4 dl. Sonnenblumenöl/ kg Trockenstoff
100 gr. Casein
100 gr. Sojamehl
100 gr. Kälbernährmilch
100 gr. Maismehl
75 gr. Weizengluten
50 gr. Weizenkeime
50 gr. Kartoffelmehl
11 kleine Eier
ca. 8 ml Flavour
180 gr. 50/50 Mix

120 gr. Casein
30 gr. Natrium-Caseinat
30 gr. Weizengluten
60 gr. Lactalbumin
30 gr. Sojamehl
30 gr. Vitamealo
10 ml Quava-Flavour
2 ml Süßstoff

350 gr. Casein
250 gr. Milcheiweiß
200 gr. Weizenkeimmehl
100 gr. Grieß
100 gr. Sojamehl
Süßmittel
Lockstoff
12 Eier

3 dl Casein
3 dl Sodium caseinat
1 dl Lactalbumin
3 dl Trockenmilch
( insgesamt 75 % Protein )
Eier
ca. 0,5 - 1 ml Geschmacksstoff/ Ei



Pop-Up-Boilies:
- Normale Boilies einige Minuten in der Mikrowelle oder 20 Min. bei 250°C im Backofen backen, sie werden dadurch leichter.
- Dem Trockenmix Backpulver beimischen.
- Dem Trockenmix Hefe zumischen und Kugeln vor dem Kochen 1 Stunde gehen lassen.
400 gr. Natrium Caseinate
200 gr. Milchpulver/ Lactalbumin
200 gr. Weizenkeimmehl
100 gr. Sojamehl
100 gr. Grieß
5 Teelöffel Backpulver
Eier, Farbstoff, Aromen und Geschmacksverstärker
150 gr. Casein
150 gr. Milchpulver
150 gr. Sojamehl
60 gr. Weizengluten
1,5 TL Backpulver
Eier und Lockstoff
Boilies nach dem Kochen 15 Minuten in die Mikrowelle legen

Hanf-Pop-Up-Boilies:
100 gr. gemahlenen Hanf
200 gr. Paniermehl
2 Eier
3 Minuten in die Mikrowelle

Pop-Up-Frolic:
In das Loch ein passendes Stückchen Styropor, Kork oder geschlossenporigen Schaumstoff stecken. Gleiches gilt für Boilies, in die man große Löcher gebohrt hat.

ALDI-Pop-Up-Boilies:
1/4 P. Hundefutterringe (ALDI)
mit 1 P. Vanille Butterextrakt (ALDI) übergießen,
2-3 Tage verschlossen ziehen lassen
200 gr. Casein
200 gr. Sojamehl
100 gr. Seidenraupenmehl
100 gr. Lactalbumin
1,5 TL Backpulver
Eier und Lockstoff
Boilies nach dem Kochen 15 Minuten in die Mikrowelle legen

Pop-Up-Boilies (Winter):
100 gr. Grieß
100 gr. Natron
100 gr. Weizen- oder Maismehl
50 gr. Laktalbumin
Eier, Flavour auf Alkoholbasis

Pop-Up-Boilies (Winter):
100 gr. Casein
100 gr, Grieß
100 gr. Laktalbumin
50 gr. Weizengluten
50 gr. Maismehl
Eier, Flavour auf Alkoholbasis


Winter-Boilies:
150 gr. Milchpulver
100 gr. Sodiumcaseinat
50 gr. Laktalbumin
150 gr. Casein
50 gr. Weizenkleie
50 gr. Sojamehl
Eier, Flavour auf Alkoholbasis

250 gr. Casein
100 gr. Sojaisolat
50 gr. Ei-Albumin
50 gr. Laktalbumin
50 gr. Weizengluten
Eier, Flavour auf Alkoholbasis

200 gr. Casein
100 gr. Gluten
100 gr. Laktalbumin
50 gr. Weizenkleie
50 gr. Sojamehl
Eier, Flavour auf Alkoholbasis

300 gr. Casein
300 gr. Weizengrieß
200 gr. Lactalbumin
100 gr. Calcium-Caseinat
100 gr. Vitamealo/ Milchpulver
400 gr. Vogelfutter
250 gr. Casein 80 Mesh
100 gr. Lactalbumin
150 gr. Calcium-Caseinat
100 gr. Vitamealo/ Milchpulver



Boilies für andere Fischarten

Barben-/ Döbel-Boilies (Stillw.):
300 gr. Casein
150 gr. Sojamehl
50 gr. Weizengluten
50 gr. Laktalbumin
herber Lockstoff (z.B. Leber)

Barben-Boilies:
400 gr. Grieß
200 gr. Sojamehl
200 gr. Milchpulver
200 gr. Maismehl
100 gr. Parmesan
5 ml Cheese-Lockstoff

Barben-Boilies:
300 gr. Sojamehl
300 gr. Grieß
300 gr. Casein
100 gr. Maismehl
100 gr. Parmesan
5 ml Cheese-Lockstoff

Barben-/ Döbel-Boilies (Fließw.):
200 gr. Casein
300 gr. Grieß
200 gr. Maismehl
100 gr. Milchpulver
herber Lockstoff (z.B. Spice)
Graskarpfen-Boilies:
Schoten von Erbsen im Mixer pürieren
mit Pfanni, Weizengrieß, Maizena und Eiern zu einem Teig mischen

Tipps für Boilieangler

- Für die Zugabe von Eiern gilt als Faustregel: 5 Eier auf ein Pfund Mix, doch dies kann je nach Beschaffenheit der Zutaten sehr stark variieren.
- Pro kg Boiliemix rechnet man mit etwa 10 ml Flavour, bei stark konzentrierten Flavours entsprechend weniger.
- Im Winter lässt man besser das Öl weg und benutzt stattdessen Flavours auf Alkoholbasis oder direkt Amaretto, Himbeergeist oder Eierlikör
- Je größer der Boilie ist, desto größer sollte auch der Haken sein:
14-mm-Boilie => 8er Haken, 16-mm-Boilie => 6er Haken, 18-mm-Boilie => 4er Haken, 20-mm-Boilie => 2er Haken.
- Wenn das Anti-Tangle-Röhrchen länger ist als das Vorfach gibt es kaum Verhedderungen.

- Wenn man das Vorfach nach hinten legt und mit PVA-Schnur ans Anti-Tangle-Röhrchen bindet, kann man weiter werfen.
- Bei einer Haarlänge von 3/4 des Boiliedurchmessers (zwischen Haken und Boilie) nimmt der Fisch fast immer den Haken zusammen mit dem Boilie ins Maul.
- Das Haar sollte in der Mitte des Hakenschenkels angeknotet sein, so hakt sich der Fisch beim Ausspucken des Boilies meist selbst.
- Wenn man zum Anfüttern eine Boiliekette auf PVA-Schnur verwendet, muss zwischen den einzelnen Boilies immer etwas Abstand sein, sonst kommt das Wasser nicht an die Schnur und diese kann sich nicht auflösen.

Boilies haltbar machen

- Um Boilies, die einen Tag getrocknet wurden, lange frisch zu halten, füllt man sie in leere Schraubdeckelgläser. Der Deckel wird nur leicht angedreht. Der Backofen wird auf 130°C vorgeheizt. Jetzt kommen die Gläser für 1/2 Stunde in den Backofen. Beim Herausholen der Gläser wird der Deckel sofort fest zugeschraubt. So halten sich die Boilies mindestens 2 Monate lang.
- Boilies halten sich bis zu einer Woche lang frisch, wenn man sie in eine Plastiktüte gibt und eine Hand voll Reiskörner darüber streut.
Bild




Ich brauche keinen Sex,daß Leben fickt mich jeden Tag!!!
Benutzeravatar
Barschkönig
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 679
Registriert: 07.2009
Wohnort: Kölle
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Pitza » Freitag 9. September 2011, 13:33

a17 !

sind auf jeden fall paar gute rezepte dabei!danke!


gruss pitza!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! a5
karpfenangeln!


Bild



Bild
Pitza
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 874
Registriert: 10.2007
Wohnort: Kölle am Ring!
Geschlecht: nicht angegeben


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

lockstoffe top secret marzipan boilies nach kochen im flavour schwenken
cron