Aktuelle Zeit: Montag 16. Dezember 2019, 14:12

Verwertung für Grundeln!


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3788

Verwertung für Grundeln!

Beitragvon Barschkönig » Mittwoch 1. Juni 2011, 20:43

Verwertung für Grundeln!
Sinnvolle Verwertung für Grundeln
Die neu eingebürgerten Grundeln aus dem Donausystem sind nicht nur unangenehme fischereiliche Konkurrenten, sie haben auch etwas Positives, sie schmecken gut. Ein Kollege von der Hegegemeinschaft Gewässersystem Nord-Ostsee-Kanal teilte mit, dass die etwas größeren Kessler Grundeln ganz ausgezeichnet schmecken würden. In „Brauer’s Aalkate“ in Rade bei Rendsburg, am Schinauer See, werden die Fische ohne Kopf und natürlich ausgenommen gesalzen, in Mehl gewendet und in schwimmendem Fett knusprig gebraten. Dazu werden Dips mit Knoblauch oder Merrettich und Weißbrot und Salat gereicht. Diese neue Fisch-Spezialität hat so eingeschlagen, dass der Fischer gar nicht genügend Grundeln beibringen kann, wie gegessen würden. Portion 15 Euro.
Nachdem unsere Angler verstärkt über das Grundelaufkommen im Rhein klagen und bisher sich niemand an die Zubereitung gewagt hat, wäre es doch eine interessante Sache, die Grundeln auch bei uns sinnvoll zu verwerten.
Quelle.
Kopie einer eMail vom Bezirksfischereiverband Trier


Bild
Die Grundelart in der Hand, schmeckt besonders lecker.
Im Restaurant werden die Grundeln ausgenommen und mit einem knusprigen Mantel frittiert. Dazu passt Bier hervorragend.
Bild
Bild




Ich brauche keinen Sex,daß Leben fickt mich jeden Tag!!!
Benutzeravatar
Barschkönig
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 679
Registriert: 07.2009
Wohnort: Kölle
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Welsgeier » Donnerstag 2. Juni 2011, 03:26

was die da behaupten "niemand an die zubereitung gewagt" bla. ich hab vor einiger zeit mal eine besonders fette mitgeräuchert. geschmacklich lecker aber auf das gräten gepopel hab ich keine lust ich kann was besseres fressen a4
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Welsgeier
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 1263
Registriert: 07.2008
Wohnort: Bergheim
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon durag » Freitag 10. Juni 2011, 15:51

Ich habe mich auch schon mal mit der Grundelverwertung befasst und bin desöfteren auf die Info gestoßen, dass die Gräten nach dem Frittieren wohl kein Problem mehr darstellen.

Gruß, Marc
Benutzeravatar
durag
Stippfischer
Stippfischer
 
Beiträge: 33
Registriert: 05.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Welsgeier » Samstag 11. Juni 2011, 04:15

was ist kein problem? natürlich kann man die mitessen aber wozu sollte jemand interesse haben sowas mikriges grätiges zu essen?
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Welsgeier
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 1263
Registriert: 07.2008
Wohnort: Bergheim
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Huerther » Montag 13. Juni 2011, 10:22

ich nutze sie als Köfi fürs Zanderangeln a8
...essen mag ich sie nicht a11
Benutzeravatar
Huerther
Rheinkenner
Rheinkenner
 
Beiträge: 239
Registriert: 05.2011
Wohnort: Hürth
Geschlecht: männlich

Beitragvon Subishi » Montag 15. August 2011, 08:13

hab die schon mal in Tschechien auf der Karte eines Pizzarestaurants gefunden.
Da werden die kleineren Exemplare mit Kopf paniert und frittiert.
Ist dort eine Vorspeise für unter 2 Euro.
Mit Kopf wollte ich sie allerdings nicht probieren.
Subishi
Stippfischer
Stippfischer
 
Beiträge: 46
Registriert: 01.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Welsgeier » Sonntag 4. September 2011, 04:20

warum hast du nicht einfach welche gekauft und den kopf übrig gelassen?
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
Welsgeier
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 1263
Registriert: 07.2008
Wohnort: Bergheim
Geschlecht: nicht angegeben


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

grundel zubereiten

grundeln essen

grundeln verwerten

grundeln rezept

grundelaufkommen kanal Verwertung von grundeln grundel verwerten schmecken grundeln frittierte grundel grundeln zubereiten grundeln restaurant rezept grundeln rhein rhein grundeln lecker fischrezpte grundel leckere panierte grundeln grundel tuber
cron