Aktuelle Zeit: Freitag 23. Oktober 2020, 11:03

Baldeneysee


AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 901

Baldeneysee

Beitragvon Barschkönig » Freitag 2. Dezember 2011, 23:07

Unbekanntes Gift tötet tausende Fische

Essen –

Tote Fische, wohin das Auge blickt: Ein unbekanntes Gift hat am Freitag auf dem Essener Baldeneysee zigtausende Fische getötet. Zeitweise war die Wasseroberfläche des Sees mit mehreren hundert Quadratmetern toter Fische bedeckt.

Was das Massensterben auslöste, ist noch nicht klar. Ein Polizeisprecher sagte, das Gift sei über einen Bach in den See geleitet worden. Wie es aber in den Bach gelangte, bleibt offen. Die Ermittlungen liefen, seien wegen der Dunkelheit aber schwierig.

Der Bach durchquert auf seinem Weg zum See ein Gewerbegebiet, wo er unterirdisch durch einen Kanal geführt wird. Der Baldeneysee im Essener Süden wird durch eine Aufstauung des Flusses Ruhr gebildet, der ihn durchströmt. Der See ist ein beliebtes Freizeitgebiet.

Spaziergänger hatten die toten Fische am Nachmittag gemeldet. Die erste Polizeistreife habe dann bereits zigtausende verendete Tiere gemeldet. Auch die Fischereibehörde, das Landesumweltamt, die Wasserbehörde und die Wasserwerke wurden verständigt. Ein Polizeihubschrauber suchte den Bach „Deile“ nach möglichen Einleitungsstellen ab. Die Kripo übernahm die Ermittlungen. Wasserproben und verendete Fische würden nun genauer untersucht, um nähere Hinweise zu dem möglichen Verursacher zu erhalten.

Noch am Abend begannen Einsatzkräfte von Feuerwehr, THW und DLRG damit, die toten Fische zu bergen. Die entsprechenden Stellen im See wurden dazu mit Flutlicht ausgeleuchtet. Angler wurden flussabwärts mit Lautsprecherdurchsagen aufgefordert, bereits geangelte Fische nicht zu verzehren.
Bild




Ich brauche keinen Sex,daß Leben fickt mich jeden Tag!!!
Benutzeravatar
Barschkönig
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 679
Registriert: 07.2009
Wohnort: Kölle
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Barschkönig » Samstag 3. Dezember 2011, 09:41

Offenbar tötete die Giftbrühe schnell rund 10 000 Tiere verschiedener Arten. Im See tummeln sich Rotaugen, Barsche, Zander und Welse.

Bild
Bild




Ich brauche keinen Sex,daß Leben fickt mich jeden Tag!!!
Benutzeravatar
Barschkönig
Rheinangelnpur Team
Rheinangelnpur Team
 
Beiträge: 679
Registriert: 07.2009
Wohnort: Kölle
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon Zander Janky » Samstag 3. Dezember 2011, 10:45

Ich kann darüber nur den Kopf schütteln.... schweinerei a13 a12

Ich hoffe nur der das angerichtet hat, eine harte Strafe bekommt...... Ich könnte kotzen.....

Gruß Torsten
Zander Janky
 

Beitragvon Zanderminator » Samstag 3. Dezember 2011, 15:41

ich kann dazu nur sagen WAHNSINN WAHNSINN a12
Und sich über uns Angeler aufregen,wir sind Mörder.
Zander -Counter 2012
-21-
Benutzeravatar
Zanderminator
Rheinkenner
Rheinkenner
 
Beiträge: 185
Registriert: 01.2011
Wohnort: Neuss
Geschlecht: nicht angegeben

Beitragvon ZanderDieter » Samstag 3. Dezember 2011, 21:16

1s4 Hab Mich heute Morgen in Duisburg mit meinen Ruhrpottkollegen drüber unterhalten.Ist echt eine Sauerei sowas.Hoffentlich finden Sie den Verursacher,und geben ihm ein paar Tröpfchen von dem Gift!

http://www.derwesten.de/staedte/essen/t ... 28011.html

rt1
Gruss Dieter!
Immer am Rhein! Immer am Fisch!

Scheisswetter ist Beisswetter!
Benutzeravatar
ZanderDieter
RP Administrator
RP Administrator
 
Beiträge: 4752
Registriert: 06.2007
Wohnort: Münstereifel/Eifel
Highscores: 5
Geschlecht: männlich


cron