Seite 1 von 1

Red ARc,BlackArc

BeitragVerfasst: Sonntag 8. Januar 2012, 22:22
von welssucher
Kennt jemand den genauen Unterschied zwischen Red ARc und BlackArc ?
Ist die BlackArc auch so empfehlens oder sollte man besser die Finger davon lassen?

BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2012, 05:44
von Rutenkracher
die Farbe a7 a7 a7





nein im ernst....
eine wormschaft die andere S-hub

so besser zu verstehen....

BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2012, 08:08
von gecekusu100
Rutenkracher hat geschrieben:die Farbe a7 a7 a7
eine wormschaft die andere S-hub



Und was ist daran so Lustig ????

Gruß Sakip a16

BeitragVerfasst: Montag 9. Januar 2012, 10:46
von Elvis
nach dem Lacher hätte eine Zeile Abstand gefehlt zur Erklärung.
Ich fands lustig.
Aber im Ernst. Wenn du überwiegend mit geflochtener Schnur angelst,kommst du um ein Wormschaft Getriebe nicht herum.
Die Schnur wird wesentlich besser verlegt und schneidet nicht ein.

Mann muss nur genau im Auge behalten wie weit der Name der Red arc jetzt für andere Produkte verrissen wird.Die Red Arc ist im Preis /Leistungverhältnis wirklich gut. Aber nicht überall wo jetzt der Name "Arc" draufsteht wird dieses Level halten können.

Mein Lieblingsbeispiel ist der gute alte Effzett Blinker dessen Namen DAM jetzt regelrecht Ausschlachtet.

BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2012, 11:43
von Hecht1984
Die red arc hat mehr Lager

BeitragVerfasst: Dienstag 10. Januar 2012, 19:52
von welssucher
Danke für die Tipps....man lernt ja nie aus...

war zuerst mit der Penn Fierce am liebäugeln,weils die ja güntig mit nem Abo bei Fisch und Fang gibt.....
dann hab die die Black Arc günstig bei ebay gesehen.....

denke ich werde mal die Red anwisieren a5

BeitragVerfasst: Samstag 5. Mai 2012, 21:17
von Shurrik
Also ich Fische die Red Arc als 200er und 300er und bin damit mehr als zufrieden!

Spinnfischen top und selbst "leichte" Schleppfischerei vom Boot aus macht die ohne zu Murren mit!